Schlange gefunden und eingefangen

Die gifte Kobra ist gefunden. Das hat die Stadt bestätigt. Am späten Freitagnachmittag hatte ein Mitarbeiter der Stadt Castrop-Rauxel sie im Kellerbereich entdeckt. Ein Schlangenexperte hat sie dann eingefangen.

© Thomas Schmidt, Stadt Herne

Galerie: Kobra eingefangen

Stadt mähte Wiese auf Drängen der Anwohner

Gleich mehrere Zufälle haben dazu geführt, dass die vermisste Kobra in Holthausen gefangen werden konnte. Das Reptil hatte die Stadt fünf Tage in Atem gehalten.

Auf Drängen der Anwohner hatte sich die Stadt am Mittag dazu entschlossen, das Grundstück hinter dem Haus in der Bruchstraße mähen zu lassen. Als die Mitarbeiter den Mähroboter angeschmissen hatten, richtete sich vor ihnen plötzlich die gesuchte Kobra auf und flüchtete zurück zum Haus. Die Männer alarmierten sofort die Feuerwehr.

Schlangenexperte musste anrücken

Zwischenzeitlich hatte sich die Schlange in den Keller geflüchtet. Da konnte sie erst einmal bis zum Eintreffen eines Schlangenexperten festgesetzt werden. Gegen kurz vor sechs dann der Moment, für den die Anwohner Applaus spendierten: Sicher in einer Kiste verstaut wurde die Kobra aus dem Haus getragen und in einem Feuerwehrwagen abtransportiert.

Wie teuer der gesamte Einsatz unter dem Strich war, will die Stadt nächste Woche bekanntgeben.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo