Sechs Betriebe melden Kurzarbeit an

Die Regelung kann bis zu 90 Beschäftigte betreffen.

© motorradcbr - Fotolia

Die schlechtere Wirtschaftslage macht sich in Herne bemerkbar. Der Stahlbranche und den Kfz-Werkstätten in Herne geht es offenbar zurzeit nicht so gut. Sechs Betriebe aus diesen Bereichen haben für insgesamt 90 Beschäftigte bei der Arbeitsagentur Kurzarbeit angemeldet.

Diese Möglichkeit haben die Firmen, wenn es vorübergehend nicht genug Aufträge gibt. Dann wird die Arbeitszeit verkürzt oder ausgesetzt um Entlassungen zu vermeiden und die Arbeitsagentur übernimmt einen Teil des Gehaltes.

Im vergangenen Jahr war um diese Zeit die Situation in Herne besser. Damals hatten nur zwei Herner Betriebe Kurzarbeit angemeldet. Die Agentur weist aber darauf hin, dass nicht unbedingt jeder Betrieb, der Kurzarbeit angemeldet hat, sie dann auch in Anspruch nimmt.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo