Selbstgenähter Schutz gegen Materialmangel

Der Infektionsschutz in der Corona-Krise wird immer weniger. In Herne versucht jetzt ein Bürgermeister-Ehepaar zumindest etwas Abhilfe zu leisten.

Ein Labortest-Röhrchen mit der Beschriftung COVID-19 Coronavirus Labortest liegt auf Schutzmasken.
© MKfoto/Shutterstock.com

Das Herner Bürgermeister-Ehepaar Erich und Livia Leichner hilft in Coronazeiten, indem sie selbst Schutzmasken herstellen. Livia Leichner näht die Masken aus Baumwolle zu Hause und ihr Mann liefert diese dann aus. Selbst einige Arztpraxen haben schon Masken von den Leichners angenommen, da der Nachschub immer wieder erschöpft ist. Die Masken seien natürlich kein absolut sicherer medizinischer Schutz vor einer Infektion. Aber einige Tröpfchen, durch die das Virus übertragen wird, würden dadurch definitiv abgehalten. Bisher hat Livia Leichner fast 200 Masken an der heimischen Nähmaschine hergestellt.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo