"Shamrockpark" kämpft um Fördermittel

Ein Projekt im "Shamrockpark" hofft auf Gelder des Bundeswirtschaftsministeriums.

© Radio Herne

Der Herner "Shamrockpark" ist bei einem wichtigen Ideenwettbewerb zur Energiewende nominiert. Ziel ist es, neue Technologien und Erfindungen schneller von der Forschung in die Praxis zu bringen. Das Projekt auf dem ehemaligen RAG-Gelände beschäftigt sich mit Wärme- und Kältetechnologie. Dahinter stehen der Energiekonzern E.ON, die Fakt AG als Betreiber des Shamrockparks und die Stadtwerke Herne. Es geht um sehr hohe Fördergelder des Bundeswirtschaftsministeriums. An die Sieger des Wettbewerbs will das Ministerium bis zu 100 Millionen Euro pro Jahr ausschütten.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo