SPD-Rundgang für mehr Sicherheit

Sozialdemokraten heute in Wanne unterwegs

© Ralf Laskowski - Radio Emscher Lippe

Ein Sicherheitsatlas für Herne und Wanne-Eickel - die SPD sieht sich da auf einem guten Weg. Die Partei hat eine Reihe gestartet, bei der sie mit Anwohnern durch einzelne Stadtteile geht. Die Menschen können dann auf Ecken hinweisen, in denen sie sich unsicher fühlen oder wo sie andere Probleme sehen.

Achim Preikschat mit Einzelheiten: So soll eine Übersicht für die ganze Stadt entstehen, mit Punkten an denen etwas unternommen werden muss.

Beim Rundgang in Eickel ging es den Anwohnern vor allem um Verkehrssicherheit. In Horsthausen gab es andere Schwerpunkte. Neben einigen schlecht beleuchteten Ecken, hatten Anwohner unter anderem von ihrem Verdacht berichtet, dass dort mit Drogen gehandelt werde. Die SPD will deswegen jetzt Kontakt mit der Polizei aufnehmen. Heute steht der nächste Rundgang an, diesmal durch Wanne. Treffpunkt ist um 18 Uhr am Buschmannshof.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo