Spezial-Asphalt soll Herner Straßen sauberer und leiser machen

Bessere Luft und weniger Lärm - dafür soll ein besonderer Straßenbelag sorgen - und den gibt es jetzt an mehreren Stellen in Herne und Wanne-Eickel.

Hier finden Bauarbeiten statt (Symbolbild).
© Martin Sandera - stock.adobe.com

Die Stadt setzt jetzt an mehreren Stellen auf eine spezielle Asphaltmischung, die die Luft besser machen soll. Inzwischen gibt es vier Straßen, auf denen sie liegt. Ihre Wirkungsweise nennt sich „photokatalytisch“. Forscher haben über Jahre an der Zusammensetzung geforscht. Bei gutem Wetter sollen durch eine chemische Reaktion bis zu 30 Prozent der Abgase eliminiert werden. Dazu ist der Straßenbelag auch noch deutlich leiser.

Während die Wirkung auf die Luft bei uns noch nicht über einen längeren Zeitraum beobachtet wurde, steht zumindest fest: Fahrzeuge verursachen tatsächlich weniger Lärm, wenn sie darüberfahren. Die Stadt hat dazu an zwei Stellen Vorher-/Nachhermessungen durchgeführt.

Vor einem Jahr hat sie den Spezialasphalt zuerst an der Hauptstraße verlegen lassen - und seitdem auch an der Rottbruch-, Bismarck- und Bahnhofstraße. Weitere Langzeitüberprüfungen folgen noch.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo