Spitzenspiele für Herner EV, DSC im Pokal-Viertelfinale

Der Herner EV trifft an diesem Wochenende auf Tilburg und Leipzig. Alle drei Teams sind bislang noch ungeschlagen in der Eishockey-Oberliga. Schon am Donnerstag schaffte beim Fußball der DSC Wanne-Eickel den Sprung ins Viertelfinale des Westfalenpokals.


Herner EV
© Herner EV

Hochspannung beim Eishockey

Vier Spiele, vier Siege, die Bilanz des HEVs kann sich zum Saisonstart sehen lassen. Umso spannender wird sein, wie sich die Herner gegen bislang ebenfalls noch ungeschlagene Teams in der Liga schlägt. Für die Fans ein hochgradig spannendes Wochenende mit dem Startschuss am Freitagabend. Dann empfängt der HEV das Spitzenteam der letzten Jahre in der Eishockey-Oberliga, die Tilburg Trappers. Um 20:00 Uhr ist erstes Bully am Gysenberg. Am Sonntag geht es dann auswärts für die Herner weiter. Dann warten die Icefighters Leipzig, los geht es dort um 18:00 Uhr.

DSC schafft Sprung ins Viertelfinale

Auch wenn den DSC Wanne-Eickel und den FC Preußen Espelkamp eine Liga trennt, war klar, dass die Pokal-Partie gegen den Landesliga-Spitzenreiter kein Spaziergang würde. Am Ende setzte sich aber dann doch der Favorit durch. 1:0 gewann der DSC Wanne-Eickel und hat damit das Viertelfinale des Westfalenpokals erreicht. Damit geht der große Traum vom DFB-Pokal weiter. An dem darf der Sieger des Niederrheinpokals in der kommenden Saison teilnehmen. Wer der nächste Gegner auf dem Weg dorthin ist, steht noch nicht fest.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo