Sport in Herne steht still

Spielbetrieb in mehreren Sportarten eingefroren

© StrategicWebDesign_Net / pixabay.com

Unser Eishockeyoberligist Herner EV, die Basketballbundesligadamen des Herner TC und die Fußballer aus Herne und Wanne-Eickel: Die Ausbreitung des Coronavirus sorgt entweder für ein vorzeitiges Saisonende oder eine längere Pause. Im Eishockey wurden zum Beispiel die Aufstiegs-Playoffs abgesagt. Für den HEV bedeutet die vorgezogene Sommerpause erhebliche Einnahmeverluste, der Verein spricht von einer Summe in sechsstelliger Höhe. Eine Spendenaktion soll helfen, das zu verkraften. Fans können virtuelle Tickets kaufen, um den Verein zu unterstützen.Die Karte kommt mit der Post, ein Spiel findet allerdings nicht statt.

https://www.herner-ev.com/erste-mannschaft/news/nachrichten/2181-virtuelle-playofftickets


In der Damenbasketballbundesliga ist ebenfalls Schluss. Der DBBL hat den Spielbetrieb für die Saison 19/20 eingestellt. Der Herner TC trainiert auch erst mal bis zum Ende der Osterferien nicht und das Basketball-Ostercamp fällt aus.


Im Fußball sieht es ähnlich aus. Die Veranstwortlichen haben den Spielbetrieb im Jugend- und Amateurbereich auf Verbands- und Kreisebene eingestellt.Das gilt zunächst bis zum Ende der Osterferien. Inwiefern die Spiele nachgeholt werden, steht noch nicht fest. Das gilt auch für Turniere und Freundschaftspiele.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo