Sporthallen öffnen mit Einschränkungen

Anfang Juni Training möglich

© Matthias Ott - Fotolia

Die meisten Sporthallen in Herne und Wanne-Eickel machen Anfang Juni wieder auf. Es gibt Ausnahmen, nämlich wenn die Gebäude für Abiturprüfungen mit besonderen Abstandsregeln gebraucht werden. Außerdem sollen die Sporthallen nur für jeweils eine Sportart genutzt werden, damit zum Beispiel Tischtennisplatten stehen bleiben können. Die Stadt setzt sich jetzt in den nächsten Wochen mit den Vereinen in Verbindung. Neben einer begrenzten Trainingszeit, haben sie danach noch Gelegenheit um alle Geräte und Flächen zu desinfizieren. Toiletten sind geöffnet, Duschen und Umkleiden bleiben geschlossen. In den Sommerferien will die Stadt dann prüfen, welche Regelungen sich bewährt haben

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo