Stadt sagt eines der Nachholfeuerwerke auf Crange ab

Die Stadt hat eines der beiden geplanten Nachholfeuerwerke auf Crange abgesagt. Man habe sich dazu entschieden, dass vier Feuerwerke innerhalb von anderthalb Wochen eine zu große Lärmbelästigung für die Anwohner seien. Elf Tage Kirmeslärm seien das eine, aber gleich viermal noch übertönt durch ein Feuerwerk, das sei zu viel, da legt sich die Politik fest. Das für Donnerstag geplante Nachholfeuerwerk, vor dem zweiten Kirmes-Wochenende, wird stattfinden. Das am Montag fällt dagegen jetzt flach. Im letzten Jahr mussten die beiden Feuerwerke zur Eröffnung und zum Abschluss der Cranger Kirmes abgeblasen werden, weil es so trocken war und das Brandrisiko entsprechend hoch. Und auch in diesem Jahr sieht es mit der Trockenheit bislang nicht besser aus, gibt das Stadtmarketing zu bedenken. Nicht ausgeschlossen, dass auch in diesem Jahr am Ende alle Feuerwerke auf Crange abgesagt werden müssten.

© Foto: Stadtmarketing Herne

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo