Stadt und Politik denken über Container-Kitas nach

Die Fertigmodule sollen schnell viele Kitaplätze in Herne schaffen.

© diego cervo 2010 - fotolia

In Herne und Wanne-Eickel sollen rund tausend zusätzliche Kitaplätze entstehen - und das bis spätestens übernächstes Jahr. Um dieses Ziel zu erreichen haben sich Verwaltung und Politik ein Fertigbaumodul in Castrop-Rauxel angeschaut. Dort konnte eine Fertig-Kita nur 18 Wochen nach Auftragsvergabe in Betrieb genommen werden.

Grundsätzlich habe das Modell aus der Nachbarstadt als Übergangslösung überzeugt. Jetzt will man sich in Herne zusammensetzen und prüfen, ob und wie die Fertigbauweise eine Option ist. Die Verwaltung der Stadt hat aber betont, dass solche Modelle höchstens für ein paar Jahre denkbar wären und nur eingesetzt würden, bis eine richtige Kita stehe. Wann und wie so etwas umgesetzt würde, dazu wollte man noch nichts Konkretes sagen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo