Stadt versteigert wieder Fundsachen

Im Bürgersaal der Mont-Cenis-Akademie kommen morgen (29.07) wieder nicht abgeholte Fundsachen unter den Hammer. 

© Saskia Papenfuß/Radio Herne

Ersteigert werden können zum Beispiel Fahrräder, Handys, Schmuck und Dinge, deren Besitzer nicht ausfindig gemacht werden konnten. Dafür müssen die Sachen mindestens sechs Monate im Fundbüro der Stadt liegen. Solange haben die ursprünglichen Besitzer Zeit, um ihre verlorenen Gegenstände abzuholen. Die Versteigerungen in unserer Stadt finden immer zwei mal im Jahr statt - besonders oft würde auf Fahrräder geboten, heißt es. Los geht es um 10 Uhr. 

skyline