Stadtradeln wird verschoben

Stadt verlegt die Aktion in den Herbst.

© Jürgen Theobald/FUNKE Foto Services

Das Stadtradeln in Herne wird wegen der Corona-Krise verschoben. Statt vom 17. Mai bis 6. Juni soll die Aktion nun in Herbst stattfinden. Ein genaues Datum will die Stadt noch bekanntgeben.

Beim Stadtradeln können alle Herner drei Wochen lang mit dem Fahrrad fahren und Kilometer sammeln. Mit vielen anderen Mitradlern soll damit CO2 vermieden werden. Außerdem treten die Radler aus Herne damit gegen andere Städte in Deutschland im Wettbewerb an. Sieger ist, wer die meisten Kilometer erradelt.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo