Stadtumbauprojekt "Wanne-Mitte" zu Ende

Über neun Millionen für die Verschönerung der Wanner Innenstadt

Buschmannshof Bushaltestelle
© Radio Herne

Die Bezirksvertretung Wanne hat das Stadtumbauprojekt "Wanne-Mitte" offiziell für beendet erklärt. Vor 10 Jahren wurde vom Rat der Stadt Herne beschlossen, Geld aus der Städtebauförderung in die Wanner Innenstadt fließen zu lassen. Rund 9 Millionen Euro waren das, hinzu kamen Mittel aus der ÖPNV-Förderung und aus Konjunkturpaketen. Um Wanne-Mitte attraktiver zu machen, wurde u.a. der Buschmannshof und der Glückauf-Platz umgebaut. Außerdem wurde der Skatepark "Am Stöckmannshof" und die Schulhöfe der Gesamtschule und der Realschule Crange umgestaltet.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo