Stonehenge-Sonderausstellung im Museum

3D-Nachbau in Originalgröße kommt nach Herne.

LWL Museum Herne
© Foto Radio Herne

Für eine Sonderausstellung bekommt das Archäologiemuseum einen Nachbau von "Stonehenge". Die berühmten Steinkreise in England sollen als 3D-Nachbau in Originalgröße in das Herner Museum ziehen.

Um das Bauwerk ranken sich viele Mythen und Geschichten. Wie sind die Steine an ihren Platz gekommen, was war die genaue Funktion der Kreise - und vieles mehr. Das alles soll Inhalt der Sonderausstellung ab Herbst nächsten Jahres sein.

Dafür hat die LWL-Kulturstiftung jetzt Geld bewilligt. Insgesamt fließen 285.000 Euro in die Sonderausstellung, unter anderem in den 3D-Nachbau der Steinkreise. Er wird teils bis zu sieben Meter hoch und das Zentrum der Ausstellung, heißt es.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo