Teilausfall bei Feuerwehr-Leitstelle

Wasserschaden hält Einsatzkräfte auf Trab

Die neue Übergangsleitstelle der Herner Feuerwehr
© Radio Herne

Einen unruhigen Montagabend hatte die Herner Feuerwehr. Es gab allerdings keinen spektakulären Großbrand. Grund dafür war vielmehr ein massiver Wasserschaden in einem Serverraum. Der führte nach 21 Uhr zu einem Teilausfall der Rettungsleitstelle. Die gesamte Freiwillige Feuerwehr war daraufhin im Einsatz, um die Gerätehäuser zu besetzen. Insgesamt waren etwa 120 Kräfte im Dienst. Etwa zwei Stunden später hatte sich die Lage weitestgehend entspannt. Die Notrufnummer war während des gesamten Zeitraums aber erreichbar, betont die Feuerwehr.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo