Tiere im Gysenberg dürfen nicht mit mitgebrachtem Essen gefüttert werden

Die Stadt weist noch mal darauf hin, dass die Alpakas im Gysenbergpark nicht ohne weiteres gefüttert werden dürfen. Nur das Futter, das die Besucher vor Ort im Park kaufen können, dürfe den Tieren gegeben werden. Immer wieder würden Menschen wegen Unwissenheit den Alpacas im Gysenberg mitgebrachte Sachen zum Füttern geben, mahnt die Stadt. Wo das hinführen kann, zeigt aktuell ein Fall aus Recklinghausen. Dort ist ein junger Ziegenbock verstorben – laut dem dortigen Tierpark, weil der Ziegenbock von den Besuchern das Falsche zu fressen bekommen habe.

© Thomas Schmidt/Stadt Herne
skyline
ivw-logo