Übernachtungszahlen in Herne eingebrochen

Im April nur rund die Hälfte der Übernachtungen des Vorjahresmonats.

© Brian Jackson - Fotolia

Die Corona-Pandemie hat den Herner Hotels und Pensionen im April schwer zu schaffen gemacht. Sie konnten in diesem Monat nur noch rund die Hälfte an Übernachtungen verbuchen als im April des Vohrjahreszeitraums. Die Anzahl der Gäste ging sogar um 70 Prozent zurück. Das teilen die Landesstatistiker mit.

Im April des Vorjahres verzeichneten die Herner Hotels und Pensionen noch in allen Bereichen Zuwächse. Die Corona-Pandemie hat diese positive Entwicklung nun abrupt gestoppt.

Trotz diese Einbrüche steht Herne im NRW-Vergleich noch halbwegs gut da. Landesweit ist die Anzahl an Übernachtungen um 85, die der Gäste um über 90 Prozent zurückgegangen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo