Versuchter Raub in Bochum: Senior (73) wird leicht verletzt, Täter flüchtet - Zeugen gesucht

Bei einem versuchten Raub in der Bochumer Innenstadt am frühen Mittwochmorgen, 10. Juli, ist ein 73-jähriger Herner leicht verletzt worden. Die Kriminalpolizei sucht Zeugen.

Gegen 0.15 Uhr war der Senior zu Fuß auf der Straße "Schützenbahn" unterwegs, wo ihm in Höhe der Massenbergstraße ein Unbekannter entgegenkam. Ohne Vorwarnung schlug der Mann den 73-Jährigen, wodurch dieser stürzte. Während er am Boden lag, versuchte der Täter dem Herner das Portemonnaie zu entreißen. Nach eigenen Angaben habe der 73-Jährige den Unbekannten angeschrien, woraufhin dieser in Richtung Massenbergstraße davonlief.

Der Senior erlitt leichte Verletzungen. Er wurde mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Laut Zeugenangaben ist der Täter männlich, etwa 20 Jahre alt und hat kurze schwarze Haare.

Wer hat etwas beobachtet? Zeugenhinweise nimmt das ermittelnde Kriminalkommissariat unter den Rufnummern 0234 909-8105 oder -4441 (Kriminalwache) entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum Gianna Isabella Kruck Telefon: 0234 909-1022 E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de https://bochum.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen

skyline