Viele Staus auf der A42 und A43

ADAC legt Staubilanz vor

© Sokrates Tassos/FUNKE Foto Services

Auf den Autobahnen, die durch Herne führen, gibt es überdurchschnittlich viele Staus. Das geht aus der jetzt veröffentlicten ADAC-Staubilanz 2019 für Nordrhein-Westfalen hervor. Die Autobahnabschnitte A 42 Duisburg-Dortmund und A 43 Wuppertal-Recklinghausen sind in den Top-Ten mit der höchsten Belastung vertreten. Zwar habe es dort insgesamt weniger Staus gegeben, dafür haben die Autofahrer aber deutlich länger im Stau gestanden, so der Automobilclub. Die meisten Staus registrierte der ADAC NRW-weit im vergangenen Jahr auf der A 40 zwischen Essen und Dortmund. Im bundesweiten Stau-Vergleich belegt Nordrhein-Westfalen nach wie vor den Spitzenplatz.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo