Vorbereitung auf Eichenprozessionsspinner läuft

Bisher ist die Lage laut Stadt noch unbedenklich.

© Radio Emscher Lippe

Die Stadt bereitet sich auf die Saison der Eichenprozessionsspinner vor. Die Hochzeit der giftigen Raupen erwartet sie jetzt im Mai und Juni.

Einerseits will der Fachbereich Stadtgrün wie in den letzten Jahren die Tiere absaugen. Andererseits setzt die Stadt in diesem Jahr erstmals auf spezielle Fallen. Diese locken die Tiere mit Duftstoffen in schwarze Säcke in den Bäumen, aus diesen können sich die Raupen dann nicht mehr befreien.

Aktuell sei die Lage hinsichtlich der Tiere noch ruhig, heißt es von der Stadt. Die feinen Haare des Eicheprozessionsspinners lösen verbrennungsähnliche Hautreizungen bei Menschen aus.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo