Wanne: Feuerwehr muss gleich zweimal ausrücken

Die Herner Feuerwehr musste am Freitag gleich zweimal in Richtung Hauptstraße nach Wanne ausrücken. Zunächst hatte es in einem REWE-Markt gebrannt, anschließend bestand an anderer Stelle Explosionsgefahr.


© m.mphoto - stock.adobe.com

Gleich zweimal musste die Feuerwehr am Freitag zu Einsätzen nach Wanne ausrücken. Zuerst hatte in einem REWE-Markt an der Hauptstraße der Heißluftofen von einer im Markt integrierten Fleischerei gebrannt. Noch vor Eintreffen der Einsatzkräfte hatten Mitarbeiter das Feuer löschen können, niemand wurde verletzt. Später musste die Feuerwehr erneut zur Hauptstraße ausrücken, an der angrenzenden Berliner Straße hatten Handwerker in einem Lebensmittelgeschäft versehentlich eine Gasleitung beschädigt. Weil Explosionsgefahr bestand, wurde das Gebäude geräumt. Die Stadtwerke konnten schließlich die Gaszufuhr stoppen. Der Einsatz sorgt für erhebliche Verkehrsprobleme in Wanne. Die Polizei hatte Teile der Haupt- und der Berliner Straße für rund zwei Stunden komplett gesperrt.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo