Weitere Schulschwimmbäder dicht

Die Stadt hat zwei weitere Schulschwimmbäder geschlossen, weil die Hausmeister erkrankt sind. Vertretungen gibt es keine - die sind ebenfalls krank. Jetzt kommt Kritik aus der Politik.

© Friedberg - Fotolia

Das Schwimmbad in der Grundschule Börsinghauser Straße ist inzwischen zwar wieder geöffnet, doch jetzt trifft es die Hans-Tilkowski- und die Michaelschule. Die Hausmeister sind krank, auch die Vertretungen sind ausgefallen. Weil sich ansonsten niemand mit der Schwimmbadtechnik auskennt, bleiben die Bäder erst einmal dicht.

Kritik kommt von der DLRG Wanne-Eickel und der Herner SPD. Die Vorsitzende des Schulausschusses, Birgit Klemczak, will diesen Zustand nicht hinnehmen. Sie fordert die Stadt auf, mehr Hausmeister auszubilden, die sich mit Schwimmbadtechnik auskennen. Dass ein ganzes Schwimmbad wegen der Erkrankung des Hausmeisters geschlossen werden muss, könne man niemandem vermitteln, sagt Klemczak.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo