Weniger Kinobesucher, kaum neue Filme

Der Betrieb in der Filmwelt Herne ist wieder angelaufen, aber fehlender Film-Nachschub erschwere das Geschäft.

© Radio Herne, Alex Bolte

Die Filmwelt Herne zieht nach der Wiedereröffnung eine erste positive Bilanz. Vor allem Familien besuchten wieder öfter das Kino, im Durchschnitt kämen aber immer noch sehr wenige Menschen. Das liege nicht unbedingt an den Corona-Umständen. Als Grund nennt der Betreiber der Filmwelt das nicht vorhandene Filmangebot. Durch die massiven Einschränkungen könnten die Studios weniger Einnahmen erzielen. Neue Filme kämen deshalb erst gar nicht auf den Markt, heißt es.

Vor ein paar Monaten hat die Filmwelt zur Unterstützung eine Einmalzahlung vom Land NRW bekommen. Das reiche aber nicht aus, so der Betreiber weiter. Nun hofft das Kino auf weitere Lösungen.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo