Wieder Ausschreitungen zwischen Kurden und Türken

Gestern Abend hat es erneut Ausschreitungen zwischen Kurden und Türken gegeben. Im Bereich der Viktor-Reuter-Straße sind rund 60 Menschen aufeinander losgegangen, meldet die Polizei. Das war gegen 22 Uhr. Die Polizei war mit einem Großaufgebot vor Ort und habe die Lage schnell im Griff gehabt. Die Gruppen seien sehr aufgebracht gewesen, die Beamten mussten zum Teil Pfefferspray einsetzen. Sichergestellt wurden unter anderem diverse Schlagwerkzeuge und Schreckschusspistolen. Eine Person musste verletzt zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. Einige Personen wurden identifiziert und haben Platzverbot bekommen, einige konnten fliehen. Erst letzte Woche Montag hatte es bei uns in Herne massive Ausschreitungen gegeben. Die Polizei vermutet einen Zusammenhang.

Ein Einsatzfahrzeug der Polizei (Symbolbild).
Bei Verwendung in Social Media muss die Bildquelle am Bild genannt werden; bei Verwendung als Nachrichtenbild spielt das System diese automatisch mit aus.
© VRD/Fotolia.com
skyline
ivw-logo