Sie sind hier: Herne / Lokalnachrichten
 

Lokalnachrichten

18.02.2014 11:30    

Die Pläne der Landesregierung über die Einführung einer Mietpreisbremse stoßen beim Mieterverein Wanne-Eickel auf Unverständnis.


Es sei nicht gerechtfertigt, dass diese Maßnahme für bezahlbaren Wohnraum in Herne nicht gelten soll, so Sprecherin Tanja Falke.
Insbesondere bei Wohnungen zwischen 90 und 120 Quadratmeter gebe es in Herne Probleme.

ORIGINALTON HÖREN

Auch bei kleinen Wohnungen sei die Nachfrage in Herne größer als das Angebot, so Falke.
Die Landesregierung hält eine Mietpreisbremse im Ruhrgebiet wegen des hohen Wohnungsleerstandes nicht für nötig.
Dieses Argument treffe laut Falke auf Herne aber nicht zu.

Foto: Ralf Kleemann - fotolia

Flash ist Pflicht!


...loading...
Das könnte Sie auch interessieren:

Weitersagen und kommentieren