Sie sind hier: Herne / Lokalnachrichten
 

Lokalnachrichten

12.07.2019 06:30    

Die Herner Bädergesellschaft und der Herner Schwimmsport wollen sich in Zukunft regelmäßig austauschen.

Kind in Schwimmbad ( Symbolbild ) - Foto: pixabay.com

Kind in Schwimmbad ( Symbolbild ) - Foto: pixabay.com

Die Herner Bädergesellschaft und der Herner Schwimmsport wollen sich in Zukunft regelmäßig austauschen.

Das vereinbarten Vertreter beider Seiten nach einem Gespräch gestern.

Dabei ging es um die Trainingszeiten der DLRG und der Schwimmvereine im Wananas.

Die sollten kleiner ausfallen.

Durch die Sanierung der Schwimmhalle im Otto-Hahn-Gymnasium fielen in Zukunft Schwimmmöglichkeiten weg.

Die vorhandenen müssten deshalb anders aufgeteilt werden, so die Begründung der Herner Bädergesellschaft.

Eine endgültige Lösung für die Trainingszeiten haben Vereine und Stadt zwar noch nicht gefunden.

Beide Seiten lobten aber die jeweilige Bereitschaft, aufeinander zuzugehen.

 



...loading...
Das könnte Sie auch interessieren:

Weitersagen und kommentieren