Klimakonzept für Herne

Maßnahmen gegen Hitze und Starkregen vorgestellt

klimaeins
© lanuv.nrw.de

Mit einem eigenen Konzept will die Stadt Herne die Folgen des Klimawandels bekämpfen. Experten aus Bochum haben es entwickelt und jetzt im Umweltausschuss vorgestellt. Durch die steigenden Temperaturen werden die Lebensbedingungen in Herne grundlegend verändern, heißt es. Wobei eine dichtbesiedelte Stadt wie Herne besonders betroffen sein werde. In dem 160 Seiten starken Konzept werden unter anderem Möglichkeiten vorgestellt, die Folgen zu begrenzen. Wie die Hitze in der Stadt reduziert werden kann und wie die Schäden bei Starkregen so klein wie möglich gehalten werden können.Ob die Stadt das Konzept zur Grundlage ihres zukünftigen Handelns machen wird, wird jetzt in der Politik dikutiert.


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo