Kontaktsperre: Oberbürgermeister bittet Herner um Unterstützung

Hernes Oberbürgermeister Dr. Dudda appelliert an die Vernunft der Herner Bürger. Sie sollen das weitreichende Kontaktverbot einhalten. Über die Umsetzung dessen soll heute diskutiert werden.

Oberbürgermeister Frank Dudda
© Thomas Schmidt/Stadt Herne

Die Stadt Herne appelliert an alle, sich an die neuen Regeln zu einem erweiterten Kontaktverbot zu halten. Bund und Länder haben sich gestern auf mehrere Punkte geeinigt. Danach gilt zum Beispiel, dass sich Menschen höchstens zu zweit oder mit Angehörigen aus dem eigenen Haushalt in der Öffentlichkeit aufhalten dürfen. Hernes Oberbürgermeister Frank Dudda diskutiert heute Morgen mit seinen Kollegen aus anderen Städten, wie genau das umgesetzt wird.

Anschließend trifft sich der Krisenstab. Trotzdem sind auch in der Früh wieder Kontrollteams in Herne und Wanne-Eickel unterwegs. Es seien harte Zeiten, aber der weiterhin schnelle Anstieg von Corona-Infizierten müsse auch in Herne unbedingt gestoppt werden, so Dudda auf seiner Facebookseite.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo